Details

erfolgreiche Prüfung Volkstanz-Leistungsabzeichen 2018

erstellt am 12. November 2018

Am Samstag den 10. November ging die alljährliche Prüfung der Volkstanz-Leistungsabzeichen in Bronze und Silber über die Bühne.

62 junge, ambitionierte Prüflinge stellten sich in St. Johann im Pongau der Bronze-Prüfung. 31 kommen aus dem Pongau, 22 aus dem Tennengau und 9 aus dem Flachgau. Herausragend waren die erzielten Prädikate. Es gab insgesamt 23 ausgezeichnete und 26 sehr gute Erfolge, das die hervorragende Vorbereitung mit den fachkundigen Referenten zum Ausdruck brachte. Die Prüfung umfasst neben tänzerischen Grundkenntnissen wie Polka, Walzer und Volkstänze auch die Theorie. Allein aufgrund der von den Harmonikaspielern vorgetragenen Töne muss der Tanz erkannt und erklärt werden, von wem und wo der Tanz aufgeschrieben wurde. Auch über die Salzburger Bräuche und Trachten haben sich die Prüflinge bestens vorbereitet und konnten daher die gestellten Fragen bestens beantworten.

Sechs Tänzerinnen absolvierten die Silber-Prüfung. Zwei kamen in diesem Jahr aus dem Pongau und vier aus dem Flachgau. Dabei konnten sogar drei mit ausgezeichnetem Erfolg, zwei mit sehr gutem und eine mit gutem Erfolg abschließen. Das Juryteam war mit den Darbietungen sehr zufrieden.

Landesobmann-Stv. Hannes Brugger gratulierte den erleichterten Prüflingen sehr herzlich zur bestandenen Prüfung und freut sich, dass sich wieder so viele ihr Wissen über unsere Tänze, Bräuche und Persönlichkeiten der Volkskultur bereichert haben und wünscht sich, dass sie sich in ihren Vereinen einbringen. Ebenso dankt er allen, die zum guten Gelingen dieses Prüfungstages beigetragen haben, allen Jurymitgliedern, dem Auswertungsteam und allen Prüflingen. Der Vorsitzende der ARGE Volkstanz Wolfram Weber wünscht allen Prüflingen alles Gute und freut sich, wenn einige auch die Prüfung in der nächsten Stufe anvisieren.

Verfasser: Angelika Reichl

Drucken