Details

Erfolgreiche Bilanz und Neuwahl im Pongau

erstellt am  4. Februar 2018

Beim heurigen Jahrtag der Pongauer Heimatvereinigungen wurde eine sehr erfolgreiche Bilanz über das abgelaufene Vereinsjahr gezogen. 57 Vereine sind Mitglied bei den Pongauer Heimatvereinen. Unter der Federführung von Gauobmann Hans Strobl wurde im vergangen Jahr ein großes 3-tägiges Fest organisiert. Der Blasmusikverband und der Schützenverband waren hier miteingebunden und so konnte ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt werden.

Die Pongauer Heimatvereinigungen organisieren auch seit einiger Zeit das Projekt „Brauchtum in den Schulen“. Hier werden die verschiedenen Bräuche im Jahreskreis Kindern vermittelt. Ein wunderbares, aber sehr zeitintensives Projekt. „Solche Projekte kann nur jemand machen, der in der Pension ist“, meinte Gauobmann Hans Strobl der insgesamt 23 Veranstaltungen in Schulen durchgeführt hat. Bei der Neuwahl kam es zu keinen großen Veränderungen und das bewährte Vorstandsteam der Pongauer Heimatvereinigungen wurde von den anwesenden Ehrengästen Bezirkshauptmann Mag. Harald Wimmer, Landesobfrau Walli Ablinger-Ebner, Vorsitzender des Forums Salzburger Volkskultur Simon Illmer und Bezirkskommandant Rudi Sparber ersucht mit demselben großen Einsatz weiterzuarbeiten.

Abschließend bedankte sich Gauobmann Hans Strobl bei allen Vereinen für ihre großartige Arbeit im Sinne der Pongauer Heimatvereinigungen.

Verfasser: LO Walli Ablinger-Ebner

Drucken